Liebe Musikfreunde,
seit Februar 2020 gehöre ich als Kirchenmusikerin zu der Ev. Kirchengemeinde Bad Kreuznach und dem Kirchenkreis an Nahe und Glan. Diese Kantorenstelle, die von traditionsreicher aber auch stets innovativer Kirchenmusik geprägt wurde, birgt wunderbare musikalische Möglichkeiten
- von Jung bis Alt, von a-cappella bis Oratorium, von Gottesdienst bis Konzert; nicht zuletzt die außergewöhnliche Möglichkeit, in der Pauluskirche an zwei Orgeln verschiedener Disposition zu konzertieren. Dieser Aufgabe stehe ich mit Respekt und großer Vorfreude gegenüber und bin gespannt, wie auch ich die Tradition bewahren und mit Innovation begeistern kann.

Aufgewachsen in der hessischen Rhön, kam ich im Alter der Konfirmation mit der Verbindung aus Kirche und Musik in Berührung: in der Kirchenband spielte ich Klavier und so folgte bald die Idee, das Orgelspielen zu lernen und im Kirchenchor mitzusingen. Erst durch die C-Ausbildung kam der Wunsch, Kirchenmusik zu studieren, da mir dort die ganze Bandbreite dieser bewusst wurde: Chorsingen, Orgelimprovisation, theologische Vorlesungsfächer und vieles mehr.
So habe ich in Heidelberg Kirchenmusik studiert und sammelte nebenbei Erfahrung im Chorleiten eines Kinder- und Jugendchores sowie eines Popchores.
Die Chorlandschaft in der Ev. Kirchengemeinde Bad Kreuznach ist besonders vielfältig: sowohl die Amadeus-Singschule, als auch das Vokalensemble und die Kantorei haben jeweils ihre eigenen Schwerpunkte. Nicht zuletzt die vielen nebenamtlich geleiteten Chöre bereichern das Gemeindeleben und es ist für jeden Geschmack etwas dabei.
Die Möglichkeit, in der Pauluskirche sowohl an der romantisch disponierten Eule-Orgel als auch der frisch restaurierten, barock ausgelegten Oberlinger-Orgel zu musizieren, ist eine Besonderheit, auf die man nicht nur im gottesdienstlichen Spiel, sondern auch im Konzert ein Augenmerk legen sollte.
Ich freue mich, diese vielfältigen Gegebenheiten ebenso wie meine Vorgänger mit einer Mischung aus Ideenreichtum und Tradition fortzuführen und Sie bald in einem der anstehenden Konzerte oder Gottesdienste zu treffen. Das Jahr 2020 hält viele spannende Konzerte bereit, die zum Großteil meine Vorgängerin Cindy Rinck geplant hat - dafür bin ich sehr dankbar. Bis zum Sommer warten besondere musikalische Gottesdienste, gastierende Musiker und nicht zuletzt Händels Messiah.

Bis dahin!
Carla Braun