Freitag 12. Januar 2018 19:30 Uhr Matthäuskirche

Marilyn Monroe schreibt an den Papst

Lesung untermalt mit Gitarrenmusik

Rolf Burket an der Gitarre,  Barbara Burket und Ekkehard Lagoda lesen die Briefe

Wenn Marilyn Monroe persönliche Briefe an den Papst schreibt, was schreibt sie da? Wie klingt das, wenn Papst Johannes XXIII. ihr zurück schreibt? Und wie tönt es, wenn das Ganze durch Musik untermalt wird?

Veranstalter: Ev. Matthäuskirchengemeinde Bad Kreuznach
Freier Eintritt

Sonntag 4. Februar 2018 Uhr Johanneskirche

Klavierkonzert

Alexey Pudinov, Klavier

Der junge Pianist Alexey Pudinov wird von der Presse gefeiert. Seine Auszeichnungen sprechen ebenfalls für ihn: “Gershwin Best Performance Prize 2015′′, “Steinway Preis 2014′′ und “1. LMN Menuhin Preis 2016′′, preisgekrönt bei weiteren Wettbewerben in ganz Europa. Mit seinem neuen Programm macht er auch in Bad Kreuznach ein Gastspiel. Die Zuhörer erwartet ein meisterhafter Klavierabend, emotional lebendig, technisch souverän und rauschend virtuos. Werke von Rachmaninow und Chopin stehen unter anderem auf dem Programm.

Veranstalter Ev. Kirchengemeinde Bad Kreuznach
Eintritt: 12€, 8€

Sonntag 18. Februar 16 Uhr Pauluskirche

Kindermusical

Das Märchen von der Donnerrose

Kinderchor der Amadeus-Singschule
Leitung: Cindy Rinck

Die SängerInnen des Amadeuskinderchores sind zwischen 8 und 13 Jahren alt. Der Chor ist auf 20 Mitglieder angewachsen. Nun wird es Zeit mit dieser Gruppe ein eigenes Projekt auf die Beine zu stellen. Jeder durfte seine Wunschrolle beschreiben und gemeinsam wurde eine Handlung entwickelt, getextet und geprobt. Das Ergebnis ist ein spannenden Märchen, voll Zauber und Magie. Aber auch Neid und Reue spielen eine Rolle. Eine einmalige und einzigartige Uraufführung!

Veranstalter: Ev. Kirchengemeinde Bad Kreuznach
Freier Eintritt

Karfreitag 30. März 2018 15 Uhr Pauluskirche

Orgelmeisterkonzert

"Die sieben Worte Jesu am Kreuz" von Charles Tournemire

Hilger Kespohl, Orgel
Elfi Decker-Huppert, Texte

Zur Sterbestunde Jesu wird in diesem Jahr zu einem außergewöhnlichen Orgelkonzert in die Pauluskirche eingeladen. Der Konzertorganist Hilger Kespohl wird die „Sept Chorals-Poèmes d ́Orgue pour les sept paroles du Christ“ des französischen Komponisten Charles Tournemire  auf der Eule-Orgel spielen. Zwischen den sieben „Chorälen“ wird Pfarrerin Elfi Decker-Huppert dazu korrespondierende Texte lesen. Olivier Messiaen beschrieb die 1935 komponierten Reflektionen als Musik purer Genialität. Sie seien Ausdruck einer starken Originalität im Dienste einer tiefen Gläubigkeit. Hilger Kespohl ist Preisträger mehrerer internationaler Orgelwettbewerbe (u.a. Schweizer Orgelwettbewerb). Er konzertiert regelmäßig an bedeutenden Orgeln im In- und Ausland. 2007 wurde er zum Organisten an der Schnitger-Orgel in Hamburg-Neuenfelde berufen um die Restaurierung der bedeutenden Denkmalorgel in der Grabeskirche Arp Schnitgers zu
leiten, welche im letzten Jahr erfolgreich abgeschlossen wurde.

Veranstalter: Ev. Kirchengemeinde Bad Kreuznach
Freier Eintritt

Sonntag 22. April 2018 17.00 Uhr Pauluskirche

Jubilate! Festliches Konzert

Chor- und Orchesterkonzert

Kantorei an der Pauluskirche
Kreuznacher Barockorchester
Sonja Grevenbrock, Sopran
Marina Herrmann, Sopran
Larissa Botos, Alt
Jonas Boy, Tenor
Florian Küppers, Bass
Cindy Rinck, Leitung

Antonio Vivaldi: Gloria in D
Antonio Vivaldi: Der Frühling
Georg Philipp Telemann: Singet dem Herrn ein neues Lied
Johann Sebastian Bach: Ihr werdet weinen und heulen

Die Kantorei an der Pauluskirche widmet ihre erste Probenphase in diesem Jahr virtuoser Barockmusik. Das Gloria und der Frühling von Vivaldi gehören zu den bekanntesten Klassikern dieser Epoche. Nicht ganz so bekannt sind die beiden Kantaten von Telemann und Bach. Bach komponierte die Kantate 103 für den Sonntag Jubilate, ebenfalls ein 22. April des Jahres 1725. Trotz des unheilvollen Titels ist es eine schwungvolle, konzertierende Musik, welche aussagt, dass alle Traurigkeit ein Ende haben wird. Telemanns Kantate besteht aus neun sehr kurzen Sätzen und sprüht von Festlichkeit und Musizierfreude.

Veranstalter: Ev. Kirchengemeinde Bad Kreuznach
Eintritt: 15€/10€

Sonntag 27. Mai 2018 17:00 Uhr - Matthäuskirche

Beatles, Bach und Bernstein

Chor Capriccio und Gäste

  • Klavier&Orgel: Jutta Laubenberger
  • Sopran und Leitung: Birgit Ensminger-Busse

50 Jahre Matthäuskirche - ein launiges Geburtstagsständchen

Zum 50.Geburtstag der Matthäuskirche möchten wir musikalisch gratulieren. Und dies unter anderem mit Musik aus den vergangenen 50 Jahren. Schwungvoll, festlich, fröhlich – wie ein Geburtstag eben sein soll

Eintritt: 10 € / 8 €

 

Sonntag 17. Juni 2018 17:00 Uhr - Pauluskapelle

Liebeslieder

Chorkonzert

Vokalensemble an der Pauluskirche

Leitung: Cindy Rinck

Schumann und Goethe. Mendelssohn und Shakespeare. Brahms und Schiller. Bernstein und Edgar Allan Poe.

All diese großen Namen verbindet ein allumfassendes Thema:

  • Die Liebe

Bis in die heutige Zeit ist das Thema Liebe, sei sie glücklich oder tragisch, das meistverwendete Thema in Dichtung und Musik. Das Vokalensemble an der Pauluskirche wird eine erlesene Auswahl treffen. Den Zuhörer erwarten unter anderem die Nachtwachen von Brahms,  Shakespearevertonungen des Finnen Mäntyjärvi, oder die Irische Ballade "Danny Boy".

Eintritt: 10 € / 8 €

 

Nach oben

Mittwoch 13. Juni 2018 17.05 - 17.35 Uhr - Pauluskirche

Orgelkonzert - Thema: Mit Schirm, Charme und Melodie

im Rahmen der Mittwochsmusiken, jeden Mittwoch vom 13. Juni 2018 - 15. August 2018 (10x)

- Mozart Changes von Zsolt Gárdonyi u.a.

Cindy Rinck  ORGEL

studierte Orgel, Chorleitung und Kirchenmusik in Würzburg und Köln. Anschließend war sie musikalische Assistentin an der Stiftskirche Stuttgart bei KMD Kay Johannsen. Seit Oktober 2015 ist sie Kreiskantorin an Nahe und Glan und Kantorin der Ev. Kirchengemeinde Bad Kreuznach.

Freier Eintritt - Spende erbeten

Mittwoch 20. Juni 2018 17.05 - 17.35 Uhr - Pauluskirche

Orgelkonzert - Thema: Mit Schirm, Charme und Melodie

im Rahmen der Mittwochsmusiken, jeden Mittwoch vom 13. Juni 2018 - 15. August 2018 (10x)

- Sonate Nr. 4 von August G. Ritter und Werke von Lefebure-Wely

Peter Karfeld  ORGEL

*1965 in Homburg/Saar, von Hause aus Jurist, wirkt seit mehr als 15 Jahren als nebenamtlicher Organist in der Ev. Kirchengemeide Bad Kreuznach. Er ist Mitglied der dortigen Kantorei sowie des Vokalensembles. Seit mehreren Jahren erhält er weiterführenden Orgelunterricht u.a. von Dekanats-Kantor Klaus Evers.

Freier Eintritt - Spende erbeten

Mittwoch 27. Juni 2018 17.05 - 17.35 Uhr - Pauluskirche

Orgelkonzert - Thema: Mit Schirm, Charme und Melodie

im Rahmen der Mittwochsmusiken, jeden Mittwoch vom 13. Juni 2018 - 15. August 2018 (10x)

- Drei Tonstücke von Niels W. Gade u.a.

Hans-Eugen Ekert  ORGEL

studierte in Wien und Trossingen Kirchenmusik und Musiktherapie. Von 1983 bis 2017 war er A-Kirchenmusiker an der Lukaskirche in Stuttgart. 2010 wurde ihm der Titel eines Kirchenmusikdirektors („KMD“) verliehen. Zahlreiche Konzerte sowie Rundfunk- und CD-Aufnahmen kennzeichnen seine vielseitige Tätigkeit.

Freier Eintritt - Spende erbeten

Mittwoch 04. Juli 2018 17.05 - 17.35 Uhr - Pauluskirche

Orgelkonzert - Thema: Mit Schirm, Charme und Melodie

im Rahmen der Mittwochsmusiken, jeden Mittwoch vom 13. Juni 2018 - 15. August 2018 (10x)

- Suite profane von Jean Fraincaix u.a.

Thomas Scheike  ORGEL

studierte in Köln Kirchenmusik (A), ebenso Instrumental-Pädagogik, Klavier und Kapellmeister. Seit 1998 wirkt er freischaffend als Sänger, Pianist, Chorleiter und Gesangslehrer. Als Mitgründer ist er der musikalische Leiter des Klassikforums an der Selz und des Kleinen Meister-Chores Ebernburg.

Freier Eintritt - Spende erbeten

Mittwoch 11. Juli 2018 17.05 - 17.35 Uhr - Pauluskirche

Orgelkonzert - Thema: Mit Schirm, Charme und Melodie

im Rahmen der Mittwochsmusiken, jeden Mittwoch vom 13. Juni 2018 - 15. August 2018 (10x)

- Crown Imperial March von Wiliam Walton, Pomp and circumstance von Edward Elgar u.a.

Ulrich Seibert  ORGEL

Ulrich Seibert ist studierter Theologe und Kirchenmusiker. Er arbeitete als Kantor in St. Wendel, dann in Brunsbüttel und später an der Johanneskirche in Heidelberg. Von 2010-2014 war er Dozent für Chorleitung, Tonsatz und Gehörbildung in Schloss Beuggen. Seit 01. September 2014 ist er Kreis-kantor des Kirchenkreises Saar-West und Kantor der Kirchengemeinde Alt-Saarbrücken an der Ludwigskirche sowie Chorleiter des Gospelchors Saarbrücken.

Freier Eintritt - Spende erbeten

Mittwoch 18. Juli 2018 17.05 - 17.35 Uhr - Pauluskirche

Orgelkonzert - Thema: Mit Schirm, Charme und Melodie

im Rahmen der Mittwochsmusiken, jeden Mittwoch vom 13. Juni 2018 - 15. August 2018 (10x)

- 3 Pièces von Gabriel Pierné und Auszüge aus der Sonate G-Dur von Edward Elgar

Klaus Evers  ORGEL

ist seit 1995 Kirchenmusiker der Kirchengemeinde Heilig Kreuz in Bad Kreuznach, Dekanatskantor und Orgelsachverständiger im Bistum Trier für die Region zwischen Nahe und Ahr. Im Jahr 2010 war er Kunst- und Kulturpreisträger der Stadt Bad Kreuznach.

Freier Eintritt - Spende erbeten

Mittwoch 25. Juli 2018 17.05 - 17.35 Uhr - Pauluskirche

Orgelkonzert - Thema: Mit Schirm, Charme und Melodie

im Rahmen der Mittwochsmusiken, jeden Mittwoch vom 13. Juni 2018 - 15. August 2018 (10x)

- My Beethoven von A. Willscher, Ein Meeressturm von G. Sellers u.a.

Konstanze Pfeiffer  ORGEL

(*1988) studierte Kirchenmusik in Köln. Von 2013 bis 2017 war sie als Kantorin an der Ev. Kirche Frechen tätig. Seit 2017 ist sie A-Kantorin in Schwelm.

Freier Eintritt - Spende erbeten

Mittwoch 01. August 2018 17.05 - 17.35 Uhr - Pauluskirche

Orgelkonzert - Thema: Mit Schirm, Charme und Melodie

im Rahmen der Mittwochsmusiken, jeden Mittwoch vom 13. Juni 2018 - 15. August 2018 (10x)

- Pomp and Circumstance von Edward Elgar u.a

Thilo Ratai  ORGEL

1993 in Mannheim geboren, studierte an der Hochschule Heidelberg für Diplom-Kirchenmusik-B und ist derzeit an derselben Hochschule im Aufbaustudium Kirchenmusik-A. Prägende Lehrer waren Prof. Dr. Martin Sander und Prof. Eugen Polus.

Freier Eintritt - Spende erbeten

Mittwoch 08. August 2018 17.05 - 17.35 Uhr - Pauluskirche

Orgelkonzert - Thema: Mit Schirm, Charme und Melodie

im Rahmen der Mittwochsmusiken, jeden Mittwoch vom 13. Juni 2018 - 15. August 2018 (10x)

- Versetti per il Gloria von Vincenzo Petralis und Werke von Thomas Adams, Jean Alain u.a.

Jonas Ehmer  ORGEL

(*1993) studiert Kirchenmusik im Master und Lehramt mit den Fächern Musik und Geschichte. Neben seiner Arbeit als Organist an St. Engelbert in Köln-Riehl ist er als Korrepetitor von mehreren Chören und Solisten sowie als Liedbegleiter tätig.

Freier Eintritt - Spende erbeten

Mittwoch 15. August 2018 17.05 - 17.35 Uhr - Pauluskirche

Orgelkonzert - Thema: Mit Schirm, Charme und Melodie

im Rahmen der Mittwochsmusiken, jeden Mittwoch vom 13. Juni 2018 - 15. August 2018 (10x)

- The four winds von Daniel Pinkham und Werke von Louis Vierne

Juliane Schwertfeger  ORGEL

(*1990) studierte in Stuttgart und Köln Schul- und Kirchenmusik. Auf diversen Orgelkursen erhielt sie weitere Impulse. Derzeit absolviert sie ein einjähriges kirchenmusikalisches Praktikum am Ulmer Münster.

Freier Eintritt - Spende erbeten

Sonntag 19. August 2018 17:00 Uhr - Johanneskirche

Jazzkonzert - „Salute to Bach" und „heimlich, still & leise"

Jazztrio Kordes - Tetzlaff - Godejohann

  • Olaf Kordes - Piano
  • Wolfgang Tetzlaff - Kontrabass
  • Karl Godejohann - Schlagzeug

Wie Bach bis heute frisch klingt beweist das Jazztrio mit ihren BachSpiegelungen im Jazz-Gewand. Bach hätte hierzu sicher mit den Füßen gewippt. Eine ganz andere Stimmung webt das neue Programm „heimlich, still und leise",  nominiert für den Preis der dt. Schallplattenkritik. Das Trio versteht es eben auch auf faszinierende Weise, aus ihrem Auftrit ein meditatives Ereignisse zu machen. Das Jazztrio besteht seit 2005 und wird von Presse und Publikum begeistert gelobt.


Olaf Kordes (Piano) schrieb für unterschiedlichste Ensembles war viele Jahre als Komponist, Arrangeur sowie musikalischer Leiter tätig. Neben seiner Konzert- und Ausbildungstätigkeit ist er ein gefragter Begleiter in der Improvisationstheaterszene.

Wolfgang Tetzlaff (Kontrabass) darf mit Recht als Urgestein der Bielefelder Jazzszene bezeichnet werden. Er ist Gründungsmitglied der  UniversitätsBig-Band, war lange Jahre Bassist der Band „Quinteto Java“.

Karl Godejohann (Schlagzeug) arbeitet seit 1980 als freiberuflicher Musiker, Schlagzeuglehrer und Toningenieur. Mit verschiedenen Jazzbands war er Preisträger bei Wettbewerben und hat mehrere CDs veröffentlicht.

Eintritt: 12 € / 8 €

 

Sonntag 02. September 2018 17:00 Uhr - Pauluskirche

Orgelmeisterkonzert - Silke Hamburger

Silke Hamburger, 1965 in Bad Kreuznach geboren, begann ihre Musikausbildung bei der Privat-Musikschule Behrensmeyer, später am Konservatorium Wiesbaden.
Mit 17 Jahren nahm sie Orgelunterricht bei KMD Dieter Wellmann. Im Rahmen ihres Studiums an der Berliner Kirchenmusikschule studierte sie Chorleitung bei Prof. Martin Behrmann, Klavier bei Etzel Gundlich und Orgel bei KMD Hanns-Martin Lehning und Prof. Renate Zimmermann. Schon während ihrer Studienzeit war sie acht Jahre musik. Assistentin an der Kaiser-Wilhelm-Gedächtniskirche  und unterrichtete Chorleitung an der Berliner Kirchenmusikschule.

Seit 1996 ist Silke Hamburger Kantorin an der Evangelischen Kirche Burscheid und leitet auch die Chorgemeinschaft Burscheid 1842 e.V. Sie ist Kreiskantorin des Kirchenkreises Leverkusen, engagiert für die nebenamtliche Kirchenmusikausbildung und gehört dem Ständigen Theologischen Ausschuss der EkiR an. 2017 wurde ihr von der Kirchenleitung der Titel Kirchenmusikdirektorin verliehen.

Eintritt: 12 € / 8 €

 

Mittwoch 03. Oktober 2018 18:00 Uhr - Matthäuskirche

Da pacem domine - Verleih uns Frieden

Klassische und moderne Chormusik

Projektchor und Streichensemble

Alte und neue Chormusik begleitet von meditativen Texten

Leitung: Jutta Laubenberger

Freier Eintritt - Spende erbeten

 

Sonntag 21. Oktober 2018 17:00 Uhr - Ev. Kirche Bad Münster

Da pacem domine - Verleih und Frieden

Klassische und moderne Chormusik

Projektchor und Streichensemble

Alte und neue Chormusik begleitet von meditativen Texten

Leitung: Jutta Laubenberger

Freier Eintritt - Spende erbeten

 

Sonntag 18. November 2018 17:00 Uhr - Pauluskirche

Wolfgang Amadeus Mozart: Requiem Franz Schubert: Symphonie Nr. 8 'Unvollendete'

Chor-und Orchesterkonzert

Kantorei an der Pauluskirche

Kammerphilharmonie Mannheim

  • Sopran: Helen Rohrbach
  • Alt: Ruth Peeck
  • Tenor: Maximilian Argmann
  • Bass: Felix Rathgeber

Leitung: Cindy Rinck

Das Requiem in d-Moll (KV 626) aus dem Jahr 1791 ist Wolfgang Amadeus Mozarts letzte Komposition. Obwohl es nur zu etwa zwei Dritteln tatsächlich von Mozart stammt, ist es eines seiner beliebtesten und am höchsten eingeschätzten Werke.

Ebenfalls unvollendet ist Schuberts 8. Symphonie. Sie  besteht aus zwei meisterhaft komponierten Sätzen, die der Öffentlichkeit erst lange nach dem Tod des Komponisten bekannt wurden.

Eintritt: 25 € / 20 € / 10 €  - erm. 20 € / 15 € / 8 €

 

Sonntag 02. Dezember 2018 17:00 Uhr - Pauluskirche

Adventskonzert

Stuttgarter Kantorei

Leitung: KMD Kay Johannsen

Die Stuttgarter Kantorei wurde 1994 von Stiftskantor Kay Johannsen gegründet und besteht aus rund 80 semiprofessionellen Sängerinnen und Sängern. Der Chor wurde mit  1. und 2. Preisen bei den Deutschen Chorwettbewerben 2006 in Kiel und 2014 in Weimar ausgezeichnet und erhielt weitere erste und zweite Preise bei den Landeschorwettbewerben Baden-Württemberg.

Für ihren Besuch in der Pauluskirche hat die Kantorei ein anspruchsvolles Adventsprogramm vorbereitet.
Die Zuhörer dürfen sich auf lupenreinen Chorklang und eine ausgezeichnete musikalische Darbietung freuen.

Eintritt: 15 € / 10 €

 

Sonntag 16. Dezember 2018 17:00 Uhr - Pauluskirche

Adventsliedersingen

Konzert zum Zuhören und Mitsingen

Diverse Ensembles der Gemeinden

Leitung: Cindy Rinck

Es wird weihnachtlich im Advent.

Das Adventsliedersingen weckt die Vorfreude auf Weihnachten in vielerlei Art. Neben der Amadues-Singschule und der Kantorei an der Pauluskirche werden weitere Gäste erwartet.

Freier Eintritt - Spende erbeten

 

Sonntag 31. Dezember 2018 18:00 Uhr - Pauluskirche

Silvesterkonzert

Musik und Texte

  • Orgel: Cindy Rinck
  • Trompete: Anke Herrmann
  • Trompete: Florian Schiessler

Texte: Elfi Decker-Huppert

Das Silvesterkonzert 2018 ist vor allem eines: festlich!

Das unschlagbare Duo Trompete und Orgel läutet mit Fanfaren den Silvesterabend ein. Eine Stunde voller Musik, die Lust machen soll auf einen beherzten Übergang in das Neue Jahr.

Anke Herrmann studierte zunächst bei Prof. Wolfgang Bauer in Stuttgart, derzeit in der Klasse von Prof. Laura Vukobratovic in Essen. Sie wurde mehrfach bei Wettbewerben ausgezeichnet. In zahlreichen Ensembles wie z. B. bei den Stuttgarter Symphonikern, im Orchester der Jungen Oper am Staatstheater Stuttgart und dem European Festival Orchestra wirkte sie bereits mit.

Eintritt frei - Spende erbeten