Konzertjahr 2017

Felix Mendelssohn Bartholdy - Reformationssymphonie und Lobgesang

SONNTAG 5.11.2017 | 17 Uhr | Pauluskirche Bad Kreuznach

- Kammerphilharmonie Seligenstadt
- Anna Nesyba, Sopran
- Manuela Vieira, Sopran
- Christian Rathgeber, Tenor
- Cindy Rinck, Leitung

Felix Mendelssohn Bartholdys „Reformations-Symphonie“ verdankt ihre Entstehung dem Jahrestag der Formulierung der Confessio augustana von 1530. Eine Aufführung im Jubiläumsjahr 1830 kam jedoch aufgrund der Unruhen nach der französischen Juli-Revolution nicht zustande. Der stärkste thematische Bezug findet sich im Finalsatz, wo der Choral „Ein feste Burg ist unser Gott“ zitiert und auf vielfältigste Weise verarbeitet wird. Mendelssohn bezeichnete seine 2. Sinfonie für Orchester, Chor und Vokalsolisten als „Sinfonie-Kantate“. Das Werk trägt den Untertitel „Lobgesang“. Die Uraufführung war ein beachtlicher Erfolg, und das Stück wurde zu einem der meistaufgeführten Werke Mendelssohns zu seinen Lebzeiten.

Zeitungskritik: Kantoreikonzert in Kreuznacher Pauluskirche begeistert die Zuhörer (Allgemeine Zeitung 10.11.2017)

Sommerkonzert der Kantorei an der Pauluskirche

SONNTAG 25.06.2017 | 17 Uhr | Pauluskirche Bad Kreuznach

Bevor die Kantorei auf ihre Konzertreise quer durch Nordeutschland aufbricht, stellt sie in Bad Kreuznach ihr abwechslungsreiches Konzertprogramm vor. Neben Klassikern der Chorliteratur zeigt die Kantorei auch mit unbekannten Werken ihre Vielseitigkeit.

Mitwirkende: Kantorei an der Pauluskirche
Orgel: Klaus Evers
Cello: Helga Evers
Viola: Adela Evers

Leitung: Cindy Rinck

Zeitungskritik:

Chor- und Orchesterkonzert

SONNTAG 09.04.2017 | 17 Uhr | Pauluskirche Bad Kreuznach

Passionskonzert der Kantorei an der Pauluskirche
Kantorei an der Pauluskirche, Camerata Risonanza und Solisten

Johann Kuhnau: Tristis est anima mea
Vivaldi: Kyrie
Dietrich Buxtehude: Herzlich lieb hab ich dich, o Herr
Albinoni/Giazotto: Adagio

Leitung: Cindy Rinck

Dietrich Buxtehudes Kantaten sind in ihrer Klangsprache einzigartig und bestechend schön. "Herzlich lieb hab ich dich, o Herr"  hat in dieser Gattung eine besondere Stellung, da sie gleich einer Motette fast durchweg mehrstimmig gehalten ist. Am Ende erklingt wie in Bachs Johannespassion die Liedstrophe "Ach Herr lass dein lieb Engelein". Das Adagio von Remo Giazotto ist eines der bekanntesten Stücke der klassischen Musik. Durch die Kombination barocker Harmonik und romantischer Ausdeutung erhält es seinen zeitlosen, ergreifenden Ausdruck.   

Zeitungskritik: Kantorei an der Pauluskirche in Bad Kreuznach überzeugt in Passionskonzert (Allgemeine Zeitung 11.04.2017)

Konzertjahr 2016

Chor- und Orchesterkonzert J. S. Bach

SONNTAG | 18.12.2016 | 17.00 Uhr | Ev. Pauluskirche

WEIHNACHTSORATORIUM 1– 3
Kantorei an der Pauluskirche, Main-Barockorchester Frankfurt und Solisten
Veranstalter: ev. Kirchengemeinden Bad Kreuznach

Leitung: Cindy Rinck

Das Main-Barockorchester Frankfurt ist erstmals in Bad Kreuznach zu Gast und bringt gemeinsam mit der Kantorei an der Pauluskirche J.S. Bachs Weihnachtsoratorium zum Klingen. Historisch informiertes Spiel in unverkrampfter Herangehensweise und passionierte, musikantische Interpretationen kennzeichnen den Stil des Ensembles. Somit erwartet das Konzertpublikum eine frische und zeitgemäße Darbietung des vielfach aufgeführten Werkes. Nähere Informationen zum Vorverkauf auf den Veranstaltungsplakaten und auf den Internetseiten der ev. Kirchengemeinde.

Zeitungskritik: Pauluskantorei Bad Kreuznach begeistert mit Bachs Weihnachtsoratorium (Allgemeine Zeitung 21.12.2016)

Konzert zur Sterbestunde Jesu mit Texten zur Passion

FREITAG 25. März 2016 | 15:00 Uhr | Ev.Pauluskirche

Fauré: Requiem Op. 48
Rheinberger: Stabat Mater op. 138
Mendelssohn Bartholdy: Christe du Lamm Gottes
Samuel Barber: Adagio for Strings

Mitwirkende: Kantorei an der Pauluskirche, 
Sopran - Julia Reckendrees
Bariton - Richard Logiewa
Orchester

Leitung: Cindy Rinck
Texte: Pfarrerin Elfi Decker-Huppert

Gabriel Faurés Requiem op. 48 fand nach den ersten Aufführungen so große Anerkennung, dass es schon zu Faurés Lebzeiten über seine rein liturgische Funktion hinauswuchs und bis heute zu den wichtigsten Konzertstücken der Kirchenmusik gehört. Grund dafür ist unter anderem die schlichte aber doch innige Melodie des Pie Jesu, welche immer wieder zu Herzen geht. Die Kantorei an der Pauluskirche stellt dieses Werk ins Zentrum ihres Konzertes zum Karfreitag. Tiefe Trauer und Hoffnung auf die Auferstehung stehen sich gegenüber, hörbar ebenso im Stabat Mater von J. G. Rheinberger und im Adagio von Samuel Barber.

Zeitungskritik: Pauluskantorei Bad Kreuznach lockt mit Fauré zur Sterbestunde Jesu viele Gläubige (Allgemeine Zeitung 29.03.2016)

Konzertjahr 2015

Chor- und Orchesterkonzert Joseph Haydn

SONNTAG 22. November 2015 | 17:00 Uhr | Ev.Pauluskirche

Haydn: Te Deum
             Sinfonie Nr. 103
             Paukenmesse

Mitwirkende: Kantorei an der Pauluskirche, 
Camerata Risonanza

Sopran - Birgit Ensminger-Busse
Mezzosopran - Jina Oh
Tenor - Alexey Egorov
Bass - Johannes Hautz

Leitung: Cindy Rinck
              Thomas Scheike

Zeitungskritik: Großes Debüt beim Haydn-Konzert (Allgemeine Zeitung 25.11.2015)

Konzertjahr 2013

24. November 2013
„Guiseppe Verdi: Requiem” - Pauluskirche
Gemeinsames Konzert mit:
Sabine Vinke, Sopran
Katja Boost, Alt
Xavier Moreno, Tenor
Renato Mészár, Bass
Göttinger Symphonieorchester
Gesamtleitung: Beate Rux-Voss
Zeitungskritik: Verdi-Requiem in Pauluskirche in Bad Kreuznach aufgeführt (Allgemeine Zeitung, 27.11.2013)

Samstag, 21. September 2013
Teilnahme am Kantatefest - Kirn

Samstag, 01. Juni 2013 Nachmittags
Bootchensingen auf der Nahe - Roseninsel

Sonntag, 14. April 2013
„Kantorei meets Harmonic Brass” - Pauluskirche
Werke für Blechbläser und Chor:
- J. Pachelbel: Nun danket alle Gott
- J. G. Rheinberger: Osterhymnus
- J. M. Michel: "Gratias agimus tibi" aus der Jazz-Messe
- Z. Gardonyi: Singin wid a sword
- D. Wellmann: Vogelhochzeit

Gemeinsames Konzert mit Harmonic Brass
Leitung / Orgel: Beate Rux-Voss
Zeitungskritik: Bach im Blechbläser-Gewand (Allgemeine Zeitung, 20.04.2013)

Konzertjahr 2012

Pfingstmontag, 28. Mai 2012 11:00 Uhr
Ökumenischer Gottesdienst und Konzert zur Orgeleinweihung - Pauluskirche
Werke:
- Charles-Marie Widor: Messe fis-Moll für Chor und Orgel
- Johann Sebastian Bach: Kantate 29/2
Bericht zum Orgelgottesdienst Allgemeine Zeitung vom 29.05.2012 „Neue Orgel in der Pauluskirche”
Bericht zur Orgelshow Allgemeine Zeitung vom 30.05.2012 „Humorvolle Huldigung

Sonntag, 21. Oktober 2012 20:00 Uhr
Wolfgang Amadeus Mozart: Vesperae solennes de Confessore
weiteres Programm:
- Violinkonzerte von Wolfgang Amadeus Mozart und Ludwig van Beethoven
Mit den Mainzer Kammersolisten
Beate Rux-Voss, Leitung
Zeitungskritik Allgemeine Zeitung vom 23.10.2012 „Eine große Nachtmusik”

Sonntag, 16. Dezember 2012 17:00 Uhr
Weihnachtsoratorium von Camille Saint-Saëns
... und weitere Werke von John Rutter
Mit Solisten und Orchester
Beate Rux-Voss, Leitung

Konzertjahr 2011

11.12.2011 - Weihnachtskonzert: „Jauchzet Frohlocket”
Werke von Johann Sebastian Bach:
BWV 248 - „Jauchzet Frohlocket”
BWV 243 - „Magnificat”
BWV 10 - „Meine Seel erhebet den Herrn”
Zeitungskritik Allgemeine Zeitung am 13.12.2011 „Sängerische Glanzpunkte”

03.09.2011 - Teilnahme am Kantatefest in Meisenheim

19.06.2011 - Festkonzert: „700 Jahre Kirche auf dem Wörth”
Werke:
Johann Sebastian Bach - BWV 226 - Motette: „Der Geist hilft unserer Schwachheit auf”
Gottfried August Homilius - Motette: „Groß sind die die Werke des Herrn”
Christian Gotthilf Tag - Kirchweihkantate: „Kommet herzu”
Zeitungskritik Allgemeine Zeitung am 21.06.2011 „Herausragender Abschluss”

Konzertjahr 2010

21.11.2010 - Georg Friedrich Händel „Israel in Ägypten”
Zeitungskritik Allgemeine Zeitung am 24.11.2010 „Altes Testament brillant vertont”

Konzertjahr 2009

22.11.2009 - Felix Mendelssohn Bartholdy „Elias”
Zeitungskritik Allgemeine Zeitung am 24.11.2009 „Bestleistungen im Kirchenschiff”